Erlesene Bücher

Tante Julia und der Kunstschreiber    Vargas Llosa

Wassermusik    T.C. Boyle

Solaris    Lem

Augen des blauen Hundes    Marquez

Portnoys Beschwerden    Phillip Roth

Der junge Hornblower    C. S. Forster

Tuareg    Figueron

Himmel über der Wüste    Paul Bowles

Filme

The big Lebowsky    Coen Brothers

In China essen sie Hunde    Lasse Spang Olsen

Mondschein über Killanymore    ? Wer mir sa gt, woher ich den kriegen kann...

Mullholland Drive    David Lynch

Under Fire    Roger Spottiswoode

I Hired a Contract Killer    Aki Kaurismäki

Die Musterknaben    Ralf Huettner 1997

Fessle mich    Pedro Almodovar

Der unheimliche Fremde    Serge Leroy

Stalker    Andrei Tarkowski

La vie de la Bohème    Kaurismäki

Musik

Bob Dylan    It's all over now baby blue, It ain't no use,...'
Miles Davis    a lot
The Rolling Stones    Sympathy for the Devil
Otis Redding
Pink Floyd    a lot
John Lee Hooker     Chill out
Chuck Berry
Jimmy Hendrix
Janis Joplin
Sonny Terry & Brownie Mc Ghee
Chet Baker
Charly Parker
Ram Jam    Black Betty
Marvin Gaye    Sexual Healing
Supertramp    Dreamer
Tina Turner
Manfred Man    Blinded by the light
Fleedwooe Mac
Jimmy Cliff
Gregory Isaac
Status Quo
ZZ Top
Lenny Kravitz
Ray Charles
Simon & Garfunkel
Cat Stevens
Manu Chao
Eurythmics
Steely Dan
Eric Clapton
UB40
Billy Joel    Pianoman
Canned Heat

Shortstories

Big Bart    Charles Bukowsky

Zwischenspiel mit Kugelmaß    Woody Allen

Bändigung eines Tigers    B. Traven

Lieblingsgedicht

Oh zerfrettelter Grunzwanzling
dein Harngedränge ist für mich
Wie Schnatterfleck auf Bienenstich.
Grupp, ich beschwöre dich
mein punzig Turteldrom.

    Vogonen


Die vogonische Dichtkunst ist die drittschlechteste im Universum. Die zweitschlechteste ist die der Asgothen von Kria. Während der Rezitation des Gedichts "Ode an einen kleinen grünen Kittklumpen, den ich eines Sommermorgens in meiner Achselhöhle fand" durch ihren Dichterfürsten Grunthos den Aufgeblasenen starben vier seiner Zuhörer an inneren Blutungen, und der Präsident des mittelgalaktischen Kunstklau-Beirats kam nur deshalb mit dem Leben davon, weil er sich eines seiner Beine abknabberte. Grunthos soll von der Wirkung seines Gedichts "enttäuscht" gewesen sein und wollte grade mit der Lesung seines zwölfbändigen Epos "Meine Lieblingsgluckser zur Badezeit" beginnen, als in einem verzweifelten Versuch, Leben und Kultur zu retten, der Dickdarm des Dichters sich durch den Hals nach oben stülpte und das Gehirn erwürgte.